Datenschutz Impressum

Sport


Einige unserer sportlichen Aktivitäten sind

Alle 2 Jahre (im Wechsel mit dem Sponsorenlauf) führt die Skate Schule NRW in der Rollhockeyhalle für die Klassen 1-4 ein Inliner Training durch. In einer Doppelstunde werden entsprechend der individuellen Vorraussetzungen u.a. inlinerspezifische Fertigkeiten geschult sowie Brems- und Falltechniken trainiert. Im Vordergrund stehen dabei der Spaß und die Freude im Umgang mit den Inlinern.

sport

Alle 2 Jahre im Wechsel mit dem Schulfest findet kurz vor den Sommerferien auf dem CSC Platz unser alternatives Sportfest statt. Dabei werden nicht die Leistungen des einzelnen Kindes bewertet, sondern die einer kleinen Gruppe. Teamfähigkeit und die Fähigkeit zum fairen sportlichen Umgang miteinander stehen im Vordergund.

Unsere Schule nimmt an folgenden Wettkämpfen teil:

  • Dezember: Weihnachtsschwimmen der Cronenberger Grundschulen im Gartenhallenbad Cronenberg (Klassen 1-4)
  • April/Mai: Sparkassen Cup der Wuppertaler Grundschulen (Fußball Wettkampf der 3. und 4. Klassen)
  • März/April: Schach Turnier der Wuppertaler Grundschulen (Klase 3 und 4)

Bei allen Wettkämpfen werden im Vorhinein interessierte und talentierte Kinder angesprochen. Da an den Wettkämpfen nur eine bestimmte Anzahl an Kindern teilnehmen kann, entscheidet der jeweilige Trainer im Anschluss an einige Probetrainings wer letztendlich für unsere Schulmannschaft antritt.

Alle 2 Jahre (im Wechsel mit dem Inliner Training) laufen die Kinder und Lehrer unserer Schule, sowie laufinteressierte Eltern, Großeltern, etc., für UNICEF. Jedes Kind läuft oder geht eine halbe Stunde im Wald unterhalb der Schule. Dort ist eine Strecke von 1km markiert. Nach allen gelaufenen 500m erhalten die Kinder einen Stempel, um ihre Gesamtstrecke am Ende benennen zu können.

 

Die Kinder suchen im Vorfeld Sponsoren, die ihnen pro gelaufenen Kilometer eine gewisse Geldsumme zusagen.

 

Eine Hälfte des Geldes verbleibt an der Schule, der andere Teil ist für „Schulen in Afrika“ bestimmt. In den letzten Jahren haben wir uns so beispielsweise einen Seilgarten auf dem Schulhof „erlaufen“, sowie das Sozialkompetenztraining „mitfinanziert“.

Damit die Kinder auch wissen, wofür sie laufen und warum afrikanische Länder dringend Unterstützung benötigen werden sie von Mitarbeiterinnen von UNICEF darüber kindgerecht und anschaulich informiert.