Datenschutz Impressum

Pinnwand


IMG_4276

Abschlussfeier und Sommerferien

IMG_4276

Heute, am 24.6.22, fand nach langer coronabedingter Pause endlich wieder die Abschlussfeier auf traditionelle Art und Weise in unserer Turnhalle statt. Alle Kinder vom Hütterbusch, sowie Eltern und Lehrerinnen, trafen sich zur Feier in der Turnhalle. Mit einer atemberaubenden und ergreifenden  Zirkusaufführung unserer 4. Klässler verabschiedeten diese sich vom „Zirkus Hütterbusch“. Im Anschluss daran spendierte der Schulverein jedem Kind ein Eis. Herzlichen Dank an dieser Stelle an den Schulverein! Wir wünschen allen Kindern nach den Ferien einen tollen Start an der weiterführenden Schule sowie allen Familien wunderschöne und erholsame Sommerferien.

 

 

32CDA5BB-F798-4304-8633-A228F7B0D808

Sparkassen Cup 2022

32CDA5BB-F798-4304-8633-A228F7B0D808

Nach erfolgreichem Training fand am 5.4.22 die Vorrunde des diesjährigen  Sparkassen Cups statt. Bei strömendem Regen schlugen sich alle Spieler tapfer und zeigten bestmöglichen Einsatz! DANKE an Euch und unseren Trainer Christian Engelstadt, sowie an alle, die unsere Schulmannschaft so pfeffernd angefeuert haben.

A0A3ECB6-BE2E-4015-8F0C-026D55255884_1_105_c

Sparkassen Cup - Das Training hat begonnen

A0A3ECB6-BE2E-4015-8F0C-026D55255884_1_105_c

Bei strahlendem Wetter hat das Training unserer Schulmannschaft für den bevorstehenden Sparkassen Cup (Fußballturnier der Wuppertaler Grundschulen) begonnen. Alle Kinder sind hoch motiviert und unser „neuer“ Trainer Herr Engelstadt  vom SSV 07 Sudberg ist schon nach den ersten Trainingseinheiten begeistert von den Kindern. Viel Erfolg weiterhin!

b2845270-bcbd-447d-a433-1f21bcb35b43

Karneval 2022

b2845270-bcbd-447d-a433-1f21bcb35b43

Mit dem kürzesten Zug Cronenbergs feierten Kinder, Lehrer und einige Elternvertreter am 25.2.22 ausgelassen Karneval. Danke an den Förderverein für die tollen „Kamelle- Beutel“, die jedem Kind überreicht wurden!

IMG_1535

Weiße Fahnen am Hütterbusch

IMG_1535

Mit weißen Fahnen machen wir aufmerksam auf die Überlastung an Grundschulen durch die steigenden Corona Zahlen. Diese Aktion wurde initiiert von der GEW. Seit knapp zwei Jahren leisten die Grundschulen unglaublich viel mehr, was auf dem Rücken der Kinder, der Eltern und der Lehrkräfte ausgetragen wird.

 

Elternbrief 6.1.22

Liebe Eltern,

für das neue Jahr 2022 wünsche ich Ihnen alles Gute, viel Glück und Zufriedenheit und insbesondere, dass Sie gesund bleiben. Ich hoffe, Sie konnten im Kreise Ihrer Familien und Freundinnen und Freunde ein ruhiges Weihnachtsfest und möglichst angenehme Tage rund um den Jahreswechsel verbringen.

Wie uns das Schulministerium mitteilte, wird nach den Weihnachtsferien der Schulstart wie geplant im Präsenzunterricht stattfinden. Dieser hat trotz Aufkommen der Omikron-Variante höchste Priorität und ist durch die Einhaltung der Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen und Dank der hohen Impfquoten der an Schulen Beschäftigten möglich.

Um den Schulstart möglichst sicher zu gestalten bitte ich Sie, Ihr Kind am Sonntag in einer Teststation (Bürgertest) testen zu lassen und den Ausdruck des negativen Befundes am Montag mit in die Schule zu bringen.

Am Montag werden alle Kinder am Lollitest teilnehmen. Diese Teilnahmepflicht gilt auch für geimpfte und genesene Kinder, wenn die Infektion länger als 8 Wochen her ist.

Wie Sie wissen, wird das Ihnen bekannte Verfahren der „Lollitests“ ab dem 10.01.2022 an allen Grundschulen verändert:

Zusätzlich zu dem bekannten Lollitest als Pooltest machen die Kinder an jedem Testtag je einen Einzel-Lollitest als Rückstellprobe. Das Röhrchen der Einzel-Lollitests („Rückstellprobe“) ist personifiziert. Beide Tests werden an das Labor geschickt. (Damit ist gesichert, dass alle nicht- infizierten Kinder am Folgetag wieder in die Schule kommen können. Zudem müssen Sie keine Einzeltestung zu Hause durchführen.)

Folgendes Vorgehen ist festgelegt:

  1. Der Pooltest ist negativ, d.h. es hat sich niemand aus der Klasse mit Corona infiziert. Sie als Eltern bekommen keine Rückmeldung vom Labor und ihr Kind kann weiterhin am Unterricht teilnehmen. Die Einzeltests der Kinder („Rückstellprobe) werden vernichtet.
  2. Der Pooltest ist positiv, d.h ein oder mehrere Kinder aus der Klasse haben sich mit Corona infiziert. Das Labor untersucht nun die Einzeltests („Rückstellprobe“) der Kinder. Das Labor schickt Ihnen bis 6 Uhr morgens am Folgetag eine SMS mit folgenden möglichen Testergebnissen Ihres Kindes:

a) Die „Rückstellprobe“ ist negativ, d.h. Ihr Kind hat kein Corona. Ihr Kind geht in die Schule und zeigt einen Ausdruck mit dem Ergebnis der Lehrerin vor.

b) Die „Rückstellprobe“ ist positiv, d.h.: Ihr Kind hat Corona. Ihr Kind darf nicht in die Schule gehen und muss zu Hause bleiben. Das Gesundheitsamt setzt sich mit Ihnen in Verbindung.

Die einmalige Registrierung Ihrer Daten für die „Rückstellprobe“ (Namen, Anschrift, Geburtsdatum, Geschlecht des Kindes, eine aktuelle Handy-Nummer eines Elternteils und eine aktuelle E-Mail-Adresse der Eltern) beim Labor Dr. Wisplinghoff wurde zentral von der Schule vorgenommen.

Bitte beachten Sie:

Das Einzelröhrchen, das Sie jetzt noch zu Hause haben ist ab dem 10.01.22 nicht mehr gültig! Bitte vernichten Sie alle Unterlagen, die in dem großen braunen Umschlag waren.
Wenn Sie Ihre Handynummer ändern, teilen Sie der Schule dies bitte schnell mit! Die richtige Telefonnummer ist wichtig, damit das Labor Sie informieren kann.

Weitere aktuelle Informationen zum Testverfahren finden Sie unter diesem Link: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Zu guter Letzt: Es muss für jedes Kind zweimal wöchentlich ein Teströhrchen mit einem Barcode beklebt werden. Das bedeutet einen hohen zeitlichen und personellen Aufwand für uns in der Schule. Die Klassenlehrerinnen kommen ggf. auf Sie zu, um Sie um Mithilfe zu bitten.

Wir hoffen sehr, dass sich das Verfahren schnell einspielen wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

N. Kusch Schulleiterin

IMG_0920

Kinderoper 23.12.21

IMG_0920

Nach alter Tradition konnten wir in diesem Jahr wieder die Kinderoper “ Die Zauberflöte“ der Tournee Oper Mannheim in der Turnhalle präsentieren. Ein wunderschöner gemeinsamer Abschluss so kurz vor den Weihnachtsferien.

040f75b5-9e5f-4af5-9126-65e3fe9854ef

Weihnachtsgottesdienst

040f75b5-9e5f-4af5-9126-65e3fe9854ef

Heute (22.12.21) fand bei eisiger Kälte und wunderschön sonnigem Wetter unser Weihnachtsgottesdienst auf dem Schulhof statt. Mit einer lebensgroßen „Pop-Up-Krippe“, einem lebendigen Esel sowie einem Pferd und musikalisch unterstützt von Herrn Ribbe wurde der Gottesdienst zu einem sehr besonderen vorweihnachtlichen Ereignis. Die Kinder vom Hütterbusch sangen lauthals mit. Vielen Dank an alle, die diesen Gottesdienst mit gestaltet haben.

Schulanmeldung

 

Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem eingetragenen Termin ins Foyer unserer Schule.

Es gilt für alle Personen die 3G-Regel, d.h. Sie müssen Ihr Kind testen lassen und den Nachweis mitbringen!

Neu: Bitte Impfpass Ihres Kindes mitbringen (Masernschutz).

 

Schulanmeldung für das Schuljahr 2022/2023

Liebe Eltern der Schulneulinge für das Schuljahr 2022/23,

unsere Anmeldetage zur Schulanmeldung für das Schuljahr 2022/23 sind:

            Montag, 27.09.2021, 11.45-13.00 Uhr

             Dienstag, 28.09.2021, 11.45-13.00 Uhr

             Donnerstag 30.09.2021, 16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Da wir die Anmeldung in 6 Räumen gleichzeitig durchführen, können wir an diesen drei Tagen insgesamt 80 Termine vergeben.

TERMINVERGABE

Sie dürfen sich im folgenden Zeitraum in die Terminlisten im Foyer der Grundschule Hütterbusch eintragen:

Montag, 30.08.2021 bis Donnerstag, 16.09.2021

von 14.00 bis 17.00 Uhr, außer freitags

Beide Schulhoftore und Schultüren sind die ganze Zeit für Sie geöffnet. Bitte tragen Sie eine medizinische Maske sobald Sie den Schulhof betreten. Halten Sie den Abstand von 1,50 m ein. Denken Sie auch daran, einen Anmeldebogen mitzunehmen! Dieser liegt im Foyer aus.

Anmeldungen

Um Wartezeiten an den Tagen der Schulanmeldungen zu verkürzen, bringen Sie bitte unseren Anmeldebogen direkt ausgefüllt mit. Diesen können Sie sich beim Eintragen Ihres Termins im Foyer unserer Schule mitnehmen oder hier (im Anhang dieses Schreibens) herunterladen.

Füllen Sie bitte auch die beiden Anmeldeformulare aus, die Sie mit dem Einladungsschreiben der Stadt Wuppertal bekommen haben. Bitte denken Sie daran, dass immer beide Erziehungsberechtigte die Formulare unterschreiben. Es darf aber nur ein Elternteil mit Kind zur Anmeldung erscheinen.

Es ist unbedingt notwendig, dass Sie folgende Unterlagen mitbringen:

  • das Einladungsschreiben mit beiden ausgefüllten Anmeldeformularen der Stadt Wuppertal,
  • die Geburtsurkunde Ihres Kindes oder einen Personalausweis und
  • den ausgefüllten Anmeldebogen der Grundschule Hütterbusch
  • ggf. eine Bescheinigung über das alleinige Sorgerecht.

Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem Termin in die Schule. Sollten Sie zu früh kommen, müssen Sie mit Ihrem Kind ggf. auf dem Schulhof warten. Sie erreichen den Eingang zum Schulhof und zum Schulgebäude durch beide Tore.

Ihr Kind wird von einer Lehrkraft in einem Klassenraum getestet. Wir achten dabei auf alle Hygieneregeln. Die Formalitäten erledigen Sie in dieser Zeit bei der Schulleitung. Danach dürfen Sie im Foyer oder auf dem Schulhof warten, bis ihr Kind zu Ihnen gebracht wird. Ansprechpartner sind für Sie vor Ort.

Für die Eltern, die Interesse an einem Platz im offenen Ganztag bis 16.00 Uhr oder an der Betreuung bis 13.30 Uhr haben, steht Ihnen Frau Jacob als Ansprechpartnerin während der Anmeldetage zur Verfügung.

Wir freuen uns schon heute darauf, Sie und Ihr Kind an unserer Schulanmeldung kennen zu lernen. 

Es grüßt Sie herzlich im Namen des Teams der Grundschule Hütterbusch

Natalie Kusch – Schulleiterin

 

Download Anmeldebogen:

Anmeldebogen 2022.2023

Schulanmeldung für das Schuljahr 2022/2023

Die Termine zur Anmeldung an unserer Grundschule stehen noch nicht fest und werden über unsere Homepage ab dem 30.08.2021 veröffentlicht.

Einschulungsfeier morgen in der Turnhalle

Aufgrund der Wetterlage finden unsere Einschulungsfeiern im Anschluss an die Gottesdienste in der Turnhalle Am Hofe – etwas unterhalb unseres Schulgebäudes – statt.

 

 

Elternbrief 16.8.21

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie konnten die Ferienzeit mit Ihrer Familie genießen, sich erholen und sind alle wieder gesund aus dem Urlaub zurückgekehrt. Ganz herzlich begrüße ich Sie zum neuen Schuljahr 2021/2022, das mit dem 1. Schultag am Mittwoch, 18. August 2021 startet. Ihr Kind hat an diesem Tag von 8.00-11.30 Uhr Unterricht. Am Donnerstag, den 19.08.2021, endet der Unterricht wegen der Einschulungsfeiern für alle Kinder ausnahmsweise erst um 12.30 Uhr.

Für den Schulstart gelten aufgrund der Corona-Pandemie die Regelungen (s.u.) weiterhin, mit denen das vergangene Schuljahr beendet wurde. Die aktuellen Inzidenzzahlen lassen derzeit einen Schulbetrieb in Präsenz zu. In allen Fächern wird der Unterricht in vollem Umfang erteilt und die Betreuung findet für alle angemeldeten Kinder statt. Sicherlich beobachten Sie ebenfalls mit Sorge, dass die Zahlen in Wuppertal stetig steigen und Umsicht weiterhin unbedingt nötig ist.

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis zur Rückkehr aus Risikogebieten außerhalb Deutschlands: Durch die neu gefasste Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) des Bundes gilt eine Nachweispflicht bezüglich des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus (Impf-, Test-, Genesenen-Nachweis). Bei der Einreise nach Deutschland sind zudem je nach Ausreisegebiet spezielle Anmelde- und Quarantänepflichten zu beachten. Diese können Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit einsehen: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19- lp/coronaeinreisev.html.

Nach der Einreise aus dem Ausland besteht eine Testpflicht – unabhängig von der ersten Testung in der Schule.

Aktuelle Standards zum Infektionsschutz in der Schule
Ihr Kind betritt und verlässt das Schulgebäude durch die bekannten Zugänge. Die Schule öffnet erst um 7.45 Uhr, vorher dürfen Schulhof und –gebäude nicht betreten werden.
Im Innenbereich der Schule gilt weiterhin für alle Personen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.
Für den Sportunterricht gilt die Maskenpflicht nur dann, wenn Abstände nicht eingehalten werden können.

Die AHA–Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) und das Lüften der Unterrichtsräume sind nach wie wirkungsvolle Beiträge dazu, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus über Aerosole zu verringern.

Um im Bedarfsfall Infektionsketten nachvollziehen und unterbrechen zu können, sind konstante Gruppenzusammensetzungen erforderlich. Der Unterricht soll jahrgangsbezogen in Klassen bzw. festen Lerngruppen stattfinden.

Das Land NRW hat entschieden, dass in der Grundschule weiterhin bis zu den Herbstferien die PCR- basierten Lolli-Tests zum Einsatz kommen, um allen Beteiligten in einem kind- und altersgerechten Verfahren ein Höchstmaß an Sicherheit zu geben. Mit Beginn des Schuljahres 2021/2022 bleiben die wöchentlichen, zweimaligen Testungen an den Schulen sowie der Testzyklus erhalten. Von dieser Verpflichtung sind vollständig geimpfte und genesene Personen ausgenommen. Am 18.08.21 werden alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 2, 3 und 4 das Lolli-Testerfahren durchlaufen. Ab Montag, 23.08.21, wird unser wöchentlicher Testrhythmus fortgesetzt:

  • Montag und Mittwoch: Lolli-Test für die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 1 und 2
  • Dienstag und Donnerstag: Lolli-Test für die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 3 und 4

Weitere Hinweise und Erklärungen über die Testungen auf das Corona-Virus mit dem „Lolli-Test“ an Grundschulen finden Sie unter folgendem Link: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests .

Ersatz-Teststäbchen bei Nach-Testung: Sollte Ihnen das im Mai ausgehändigte Testmaterial für die Nachtestung (Individualtestung) nicht mehr vorliegen, melden Sie sich bitte umgehend bei der Klassenlehrerin!

Unsere Betreuung findet unter Beachtung des schulischen Hygienekonzeptes regulär statt. Voraussetzung dafür ist ein Schulbetrieb in vollständiger Präsenz. Die Zusammensetzung der Gruppen in den Ganztags- und Betreuungsangeboten wird, wie auch im Unterricht, dokumentiert, um bei Bedarf Infektionsketten zurückverfolgen zu können.

Wir können auch weiterhin das WPZ besuchen und auch andere Unterrichtsgänge unternehmen. Die standortbezogenen Hygienekonzepte der zu besuchenden Einrichtungen bzw. die schulischen Hygienevorgaben müssen, unter Berücksichtigung des regionalen Infektionsgeschehens, eingehalten und bei der Planung berücksichtigt werden.

Die letzte Bitte betrifft unsere Hol- und Bringzonen: Bitte bringen Sie Ihr Kind nicht mit dem Auto bis zum Schulgebäude. Sie gefährden durch Falschparken und Wendemanöver unsere Schulkinder. Lassen Sie Ihr Kind an unseren Hol- und Bringzonen in der Händelerstraße und Am Ehrenmal aussteigen. Vielen Dank!

Nun wünsche ich uns allen ein erfolgreiches Schuljahr – in möglichst üblichen und vertrauten Abläufen – mit vielen schönen Begegnungen, die bleibende Erinnerungen schaffen! Gehen wir zuversichtlich an den Start!

Mit herzlichen Grüßen

N. Kusch, Schulleiterin

Einschulungsfeier

Liebe Eltern,

nächste Woche ist es soweit: Ihr Kind kommt in die Schule. Dies ist für Ihr Kind, aber sicherlich auch für Sie ein besonderes Ereignis, dem Sie freudig und gespannt entgegenblicken. Viele Informationen zum Schulbeginn am Hütterbusch haben wir Ihnen schon zukommen lassen. Neu ist für Sie, dass die beiden ersten Klassen 26 und 28 Kinder besuchen werden. Den zeitlichen Ablauf beider Einschulungsfeiern haben Sie bereits von uns erhalten. Dieser gilt weiterhin. Aufgrund der hohen Inzidenzwerte in Wuppertal dürfen anders als angekündigt nun leider nur 2 erwachsende Begleitpersonen an der Einschulungsfeier und am Einschulungsgottesdienst teilnehmen.

Der Einschulungstag soll für alle Beteiligten ein schöner Tag werden. Ziel ist, dass dieser Tag trotz der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie feierlich und möglichst unbeschwert verläuft. Um dies sicherzustellen, gelten die jeweils aktuellen Maßgaben für Kulturveranstaltungen nach § 1 Absatz 6 der Coronabetreuungsverordnung in Verbindung mit § 13 der Coronaschutzverordnung.

Das bedeutet nach dem heutigen Stand konkret, dass die bekannten Hygienemaßnahmen bei der Einschulungsfeier einzuhalten sind:

1. das Tragen von Masken,

2. die Einhaltung von Mindestabständen,

3. die Rückverfolgbarkeit der Teilnehmenden (Formulare für Kirche und Schule)

Wir benötigen das ausgefüllte Formular „Aufenthalt / Besuch an der GGS Hütterbusch“ für jede teilnehmende Person. Für den Besuch des Einschulungsgottesdienstes in der Kirche Hl. Ewalde wird ein separates Formular zur Nachverfolgung gebraucht und muss in der Kirche abgegeben werden. Alle Formulare finden Sie im Anhang.

4. Durchführung eines Coronatestes

Um den Gesundheitsschutz für alle an der Einschulungsfeier Beteiligten zu gewährleisten, bitten wir Sie, Ihr Kind unmittelbar vor dem ersten Schultag testen zu lassen. Dieser Test kann bei einem Testzentrum kostenlos („Bürgertest“) erfolgen, oder Sie führen bei Ihrem Kind einen Antigen-Selbsttest durch (höchstens 24 Stunden zurückliegende Testung, sodass er auch für den Freitag gilt). Auch alle anderen an der Einschulungsfeier teilnehmenden Personen (Eltern, sonstige Begleitpersonen) mit Ausnahme derer, mit einer Immunisierung durch Impfung oder Genesung sollen sich bitte testen lassen.

Um den organisatorischen Ablauf des Tages zu erleichtern und um zügig mit den Einschulungsfeierlichkeiten beginnen zu können, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie den Schulhof über das kleine grüne Tor betreten und das ausgefüllte Formular „Aufenthalt / Besuch an der GGS Hütterbusch“ bereithalten würden. Bitte verlassen Sie den Schulhof nach der 1. Unterrichtsstunde Ihres Kindes durch unser zweites großes Tor auf der anderen Seite des Schulgebäudes. Vielen Dank!

Falls Sie sich schon vor Schulbeginn über die Testungen auf das Corona-Virus mit dem „Lolli-Test“ an Grund- und Förderschulen informieren wollen, finden Sie alle Hinweise und Erklärungen hierzu unter folgendem Link:

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Vorab ein herzliches Dankeschön für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Wir vom Hütterbusch, Lehrkräfte, Kinder, Betreuung und Schulpersonal, freuen uns auf Ihr Kind und Sie und wünschen Ihnen einen unvergesslichen Einschulungstag und Ihrem Kind einen guten Start in eine tolle und erfolgreiche Grundschulzeit.

Mit freundlichen Grüßen

Natalie Kusch, Schulleiterin

ANHANG – FORMULARE:

Der erste Schultag

Kirche Anmeldung

Aufenthalt-Besuch am Hütterbusch

Abschluss 4a 4b

Tschüss und "Schöne Sommerferien"

Abschluss 4a 4b

Mit einer kleinen Verabschiedungsfeier für die Viertklässler ging heute das Schuljahr zu Ende. Ein dickes DANKESCHÖN an den Schulverein für die Eisspende. Allen Kindern, die unsere Schule heute verlassen mussten, wünschen wir einen guten Start an der neuen Schule und tolle Sommerferien.

 

Brief vor den Sommerferien

Liebe Eltern,

welch ein Schuljahr neigt sich dem Ende zu! Es war gefüllt mit Neuerungen und Verordnungen. Die Pandemie war allgegenwärtig und hat von uns allen unglaublich viel abverlangt. Der ständige Wechsel von Präsenz-, Wechsel- und Distanzunterricht hat unsere ganze Aufmerksamkeit, Flexibilität und vollsten Einsatz verlangt. Immer wieder trafen uns Veränderungen plötzlich und unvorhersehbar, immer wieder mussten wir uns auf neue Situationen einstellen. Das hat uns alle viel, viel Kraft gekostet. Jede und jeder Einzelne von uns, egal ob Kind oder Erwachsener hat eine Menge dazu gelernt. Diese neuen Erfahrungen werden wir nutzen und in unseren Alltag einbauen. Ein bisschen Demut, dass wir als Grundschule Hütterbusch insgesamt gesehen einigermaßen gesund durch diese schwierige Zeit gekommen ist, hat sich ebenfalls eingestellt.

Es ist schön, dass wir die letzten Schulwochen in voller Präsenz mit unserer gesamten Schülerschaft, dem Lehrerkollegium und dem Betreuungspersonal verbringen konnten. Uns allen hat es gut getan, ein bisschen der ‚alten‘ Normalität erleben zu dürfen. Wir sind enger zusammengewachsen und haben dankbar die Nähe angenommen. Ich hoffe sehr, dass die Lockerungen, die wir gerade erleben langfristig sind und nicht einer weiteren Corona-Welle weichen werden.

Verabschieden müssen wir uns von unseren Viertklässlern. Ähnlich wie im letzten Jahr hat der Abschied in einem kleinen und sehr persönlichen Rahmen im WPZ und auf dem Schulhof stattgefunden. Unseren ‚Großen‘ und ihren Eltern wünschen wir einen guten Start und viel Erfolg auf der weiterführenden Schule. Behaltet unser Schulmotto „Miteinander – Füreinander leben und lernen“ im Herzen und nehmt es mit auf euren weiteren Weg.

Allen Eltern gilt mein besonderer Dank, den ich in den vielen Freitagsbriefen der Schulleitung im letzten Schuljahr immer wieder ausgesprochen habe. Die gute Zusammenarbeit weiß ich in diesen Zeiten besonders zu schätzen!

Das neue Schuljahr hat bereits seine Fühler ausgestreckt. Die Eltern der neuen Erstklässler haben ein großes Infopaket von uns erhalten. Wie im letzten Jahr wird es für jede Klasse eine eigene Einschulungsfeier geben. Aktuelle Informationen dazu erhalten Sie kurz vor Schulbeginn.

Die Corona-Testungen werden fortgesetzt. In den letzten drei Wochen der Sommerferien findet unsere Ferienbetreuung statt. Dort wird immer montags und donnerstags mit dem Selbsttest (Nasenabstrich) getestet. Zum Schulstart werden dann wieder die Lolli-Testungen wie gewohnt in den Klassen stattfinden. Es ist geplant diese bis zu den Herbstferien durchzuführen. Den Umschlag mit den Infos und den Einzelröhrchen heben Sie bitte auf. (Nur die Viertklässler können ihn entsorgen.) Die Eltern der neuen Erstklässler erhalten zeitnah alle nötigen Informationen zu den Lolli-Tests von uns.

Nun freuen wir uns alle auf die bevorstehenden und wohlverdienten Ferien. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie gesunde, aktive, sonnige und erholsame Sommerferien und freue mich auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr!

Mit herzlichen Grüßen

N. Kusch, Schulleiterin

An die Eltern der zukünftigen Erstklässler

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler,

leider können wir auch in diesem Jahr unsere Informationen nicht persönlich an Sie weitergeben. Uns ist bewusst, dass Sie viele Fragen zum Schulstart Ihres Kindes haben. Wir erarbeiten derzeit ein Paket mit allen Informationen, die Sie benötigen.

Dieses wird Ihnen zeitnah per Post zugesandt.

 

Vielen Dank für Ihre Geduld!

Herzliche Grüße

Elternbrief 28.5.21

Liebe Eltern,

wie vermutet startet am kommenden Montag, 31.05.2021, der Präsenzunterricht an den Wuppertaler Grundschulen. Das bedeutet, Ihr Kind hat jeden Tag nach Stundenplan Unterricht in der Schule. Wir freuen uns sehr darüber und hoffen, dass es bis zu den Sommerferien zu keiner weiteren Änderung kommen wird.

Unser schulisches Hygienek onzept muss weiterhin beachtet werden. Im Unterricht und in der Betreuung ist das durchgängige Tragen einer m edizinischen Mask e weiterhin verpflichtend. Wir bitten Sie daher, Ihrem Kind täglich mindestens zwei medizinische Kinder-Masken mitzugeben. Für die Kinder gelten nachwievor die bekannten und für jede Klasse unterschiedlichen Eingänge in das Schulgebäude.

Die Lolli-Tests werden zweimal in der Woche mit den Kindern durchgeführt. Die Klassen 1 und 2 testen sich immer montags und mittwochs, die Klassen 3 und 4 dienstags und donnerstags. (Ausnahme: Am kommenden Mittwoch testen sich alle Klassen wegen des Feiertags.) Einen großen Umschlag mit Erläuterungen und einem Teströhrchen im Falle eines positiven Pools haben Sie über Ihr Kind von uns erhalten. Darin finden Sie auch weitere Informationsschreiben zum Umgang. Bitte nutzen Sie dieses Teströhrchen nur, wenn Sie von uns in einer Mail dazu aufgefordert werden. Genaue Erklärungen zu den Abläufen rund um die Lolli-Tests haben Sie bereits per Mail und über die Homepage erhalten.

Zu guter Letzt möchte ich Sie daran erinnern, dass wir für die Kinder und Eltern der Grundschule Hütterbusch zwei Hol- und Bringzonen eingerichtet haben. Diese befinden sich in der Straße Am Ehrenmal und in der Händelerstraße. Bitte lassen Sie Ihr Kind dort aus dem Auto steigen oder verabreden Sie die Abholung an diesen Stellen. Somit vermeiden wir, dass unsere Schulkinder vor der Schule durch vermehrten Autoverkehr und Falschparker gefährdet werden. Vielen Dank!

Für die nächsten Tage sind Sonnenschein und sommerliche Temperaturen vorhergesagt. Die Aussicht auf gutes Wetter nach dem vielen Regen lässt unsere Herzen höherschlagen und unterstützt die Freude auf die Rückkehr in ein bisschen ‚Normalität‘.

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Wochenende!

Mit herzlichen Grüßen

Natalie Kusch, Schulleiterin

page1image1106654384

Elternbrief 20.5.21

Liebe Eltern, 

sicherlich haben Sie gestern die Nachrichten mit ähnlich großem Erstaunen verfolgt wie ich. Auch die Schulen wurden am Abend vom Schulministerium informiert. Für die Grundschule Hütterbusch gilt folgendes:

  1. Der Wechselunterricht startet am 26.05. mit Gruppe B, am 27.05 für Gruppe A. Die Gruppen wechseln sich tageweise ab (siehe Elternbrief ‚Plan bis zu den Sommerferien‘ vom 30.04.) Die Kinder haben jeweils 4 Stunden Unterricht von 8.00-11.30 Uhr.
  2. Der Inzidenzwert in Wuppertal muss an fünf Werktagen unter 100 liegen.

Am übernächsten Tag findet Präsenzunterricht für die komplette Klasse statt.

  1. Sobald der Inzidenzwert in Wuppertal wieder über 100 steigt ist, eine Rückkehr in den Wechsel- oder Distanzunterricht möglich.

Wir müssen also den Inzidenzwert der Stadt Wuppertal im Auge behalten.  Der Präsenzunterricht für die komplette Klasse Ihres Kindes könnte am Montag, den 31.05.2021 beginnen. Dann könnte Ihr Kind jeden Tag in die Schule kommen und mit der gesamten Klasse Unterricht nach Stundenplan haben. Dieser wird Ihnen zeitnah zukommen. Genaueres hoffe ich, Ihnen nach Pfingsten mitteilen zu können.

Weiterhin gilt:

  • 2x pro Woche wird Ihr Kind mit dem Lolli-Test getestet (siehe Elternbrief „Lolli-Tests“ vom 6.5.). 
  • Es gelten die bekannten Hygienevorschriften: Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz im Unterricht, Abstand halten, Hände waschen, Lüften, Betreten und Verlassen des Schulgebäudes durch die verschiedenen Eingänge etc.

Wenn ihr Kind ab 31.5. täglich in die Schule kommen darf, gilt:

  • Die Durchmischung der Schülergruppen ist sowohl im Unterricht am Vormittag als auch in der Betreuung am Nachmittag möglich. Es werden alle Fächer nach dem Stundenplan unterrichtet. Diesen erhalten Sie zeitnah über Ihre Klassenlehrerin.
  • Singpause und WPZ-Besuche etc. können stattfinden.
  • Die Notbetreuung entfällt.

Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir alle Kinder bald wieder gemeinsam unterrichten können. Sicherlich wird es einige Zeit in Anspruch nehmen, bis sich die Kinder wieder an die Unterrichtszeit mit allen gewöhnt haben. Drücken wir uns gegenseitig die Daumen, dass es bis zu den Sommerferien zu keiner Infektion oder Quarantäne kommen wird.

Mit herzlichen Grüßen 

pastedGraphic.png 

Natalie Kusch, Rektorin      

Infoabend (18.5.21) für die neue erste Klasse entfällt pandemiebedingt

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler,

 die Informationsveranstaltung für die neue Klasse 1 (Schuljahr 2021/22) muss am 18.05.21 leider pandemiebedingt entfallen. Wir werden Ihnen zu gegebener Zeit alle nötigen Informationen zukommen lassen.  

 Es grüßt Sie ganz herzlich

Ihr Team der Grundschule Hütterbusch